Prof. Franz Hörmann ist der schlimmste Desinfoagent den Österreich je gesehen hat!

Was Hörmann propagiert ist Superkommunismus pur, wo alle Menschen schlussendlich in totaler Versklavung leben müssen. Damit die Menschen auch ja nichts gegen die nahende Superkrise tun, braucht man so Desinfoagenten wie Hörmann.

Schon alleine, weil er das BGE (bedingungslose Grundeinkommen) propagiert, steht er bei uns Voluntaristen eindeutig auf der Blacklist.
Er propagiert eindeutig Kommunismus, wo alle nichts besitzen!

Boykottiert daher diesen Desinfoagenten, genannt Franz Hörmann, und entlarvt seinen diabolischen Versklavungsplan. Stellt ihn öffentlich zur Rede und fragt ihn einmal vor Publikum, wer in seinem System dann noch freiwillig die Drecksarbeit machen soll, wenn eh jeder seine BGE bekommt.
Es wurde schon x-Male bewiesen, dass das BGE niemals funktionieren kann.
Siehe auch: http://www.freiwilligfrei.info/archives/3458

Hörmanns Ziel ist es: die Masse vom Edelmetallkauf abzuhalten. Nur wer am Tag X Edelmetall besitzt, wird sich halbwegs retten können. Diejenigen, die dann KEIN physisches Edelmetall besitzen, sind verloren.

Damit sich alle schon mal ein Bild machen können, wo sie sich nach dem Tag X einordnen können:

1761 besaß der reichste französische nichtadelige Bauer – eigentlich ein großer Gutsherr und sehr wohl vergleichbar mit vielen niedrigen Adligen wie Baronen oder Freiherrn seiner Zeit – als Weizenbauer in der Champagne mit einen Grundbesitz von 502 Hektar Ackerland, Weide und Wald, entsprechenden Gebäuden, Vieh, Geräten, Einrichtungen Silbergeschirr und Barmittel ein Vermögen von : 349.000 Livre (Franc) dies entsprach 1761 ca. 1571 kg Feinsilber oder 109 kg Feingold. Er  hatte 25 Zuggespanne und einige hundert Knechte und Mägde.

1570 kg Feinsilber sind heute “nur” 800.000 Euro und  für manch einen meiner Leser sicherlich noch erreichbar

Dann gab es da noch die Großbauern, die normalen Bauern und die Kleinbauern.

1.) Großbauern mit 15-30 Hektar, 1-3 Zuggespannen und 5-12 Angestellten hatten ein Vermögen von 10.000-20.000 Livre bzw.  45 – 90 kg Feinsilber oder 3 – 6 kg Feingold. Als Großbauer hatte man auf alle Fälle schon ein sehr luxuriöses Leben.

Für 45-90 kg Silber müsste man heute 22.000 bis 45.000 Euro auf den Tisch legen und man wäre bereits in der Kategorie der Großbauern.

2.) Die normale Bauern mit 5 – 15 Hektar, mit 1 Zuggespann und meist mit nur wenigen Knechten  kamen auf ein Vermögen von 3.000-10.000 Livre also 13.5 kg bis 45 kg Feinsilber oder 900 gr bis 3 kg Feingold

Das entspricht heute ca. 7.000 bis 22.000 Euro in Silber. Mit 45 kg Silber konnte man damals auf alle Fälle ein sehr gemütliches Leben bestreiten.

3.) Und dann hab’s dann noch die Kleinbauern mit 1 – 5 Hektar ohne Gespann und Knechte – die Kleinbauern mussten die Gespanne bei den Großbauern teuer bezahlen und nebenbei für Geld bei denselben arbeiten. Ihr Vermögen lag irgendwo zwischen 1000 bis 3000 Livre also 4,5 bis 13,5 kg Feinsilber oder 300 – 900 gr Feingold. Das sind heute umgerechnet ca. € 2.000,- bis € 7.000,-.

Darunter waren die Taglöhner angesiedelt. die maximal auf ein Vermögen von 5 kg Silber kamen. Für 5 kg zahlt man heute beim Edelmetallhändler ca. € 2.500,-

Ich wette, dass die allermeisten meiner Leser nicht einmal annähernd den “Kleinbauern”-Status erreichen würden. Wahrscheinlich nicht einmal den „Taglöhner“-Status.
Die allermeisten  in unserer Gesellschaft haben aber gar nicht einmal richtig verstanden, was für ein dreckiges Spiel gerade gespielt wird.

Nach dem großen Showdown (Bankfeiertage inkl. Währungsreform) werden die Massen aber komplett verarmt sein und es wird nur noch einige wenige Goldfürsten geben, die in totalem Luxus leben werden.

Aber zurück zu Hörmann´s Thesen: Wahre Anarchisten / Anarchokapitalisten haben einen strategischen Vorteil: Sie lassen sich nicht so schnell mit BGE und „Mach was Du willst“-Versprechungen in die Irre leiten. Auch wenn es oder gerade  WEIL es ein Professor ist, der lediglich seine sozialistische Propaganda zum Besten gibt.

Also, Franz Hörmann, Du bist entlarvt!!!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s